Gemeinsam feiern - Gemeinschaft leben

Wer zur Gemeinschaft fähig ist, der ist es auch zur Freundschaft.

Platon

 

Schlussgottesdienst

unter dem Motto "deo gratias"- Dank sei Gott

Danke für das gelungene Schuljahr.

Danke für die Freundschaften.

Danke für die Gesundheit im Corona-Schuljahr.

Danke für die Unterstützung von Eltern, Lehrerinnen, Schüler*innen.

Danke für…..

Danke für Gottes Begleitung in diesem Schuljahr!

 

Unsere Religionslehrerin gestaltete den Schlussgottesdienst mit Wortgottesdienstleiterin Elisabeth Picker, Pianist Martin Kinder und den Musiker*innen und Mitgestalter*innen von unserer Schule.

Gemeinsamer Abschluss vor den Sommerferien

Es wäre kein richtiger Schulschluss, wenn wir nicht alle miteinander unsere Schulschluss-Hymne "Wir machen Ferien" angestimmt hätten.

So trafen wir uns am Donnerstag nach der Jausenpause im Schulgarten und ließen stimmkräftig den ganzen Ort teilhaben, dass wir nun ferienreif sind. Mit Seifenblasen ließen wir unsere Wünsche für den Sommer in die Luft steigen und hoffen, dass sich der ein oder andere Wunsch erfüllt!

SCHÖNE FERIEN!

Erstkommunion

 

Erstkommunion

 

Am So., 6. Juni 2021 feierten 19 Kinder aus unserer Pfarre ihre

 

Erstkommunion. Da auch zu diesem Zeitpunkt noch die Abstandsregeln galten, waren nur die engsten Familienmitglieder sowie Patinnen und Paten geladen. Auch der Wettergott hatte an diesem Tag kein Erbarmen und so zogen die Mädchen und Buben einfach durch die Kirchengänge zum Altarraum. Sofort aber lag eine feierliche Stimmung im Raum. Verantwortlich dafür war Florian Möseneder, der den Gottesdienst mit großartigen Klavierklängen zusammen mit seinen beiden Schwestern Kathrin Wiesinger und Kerstin Turnheim als Sängerinnen zu einem unvergesslichen Ereignis machte. Unterstützt wurde das Geschwistertrio noch von Freundin Carina Strasser, die auch mit ihrer Querflöte im Einsatz war.

 

Während die Patinnen und Paten ihrem Kind die brennende Taufkerze überbrachten, spielte Anna-Rosa Pointner Stücke auf der Oboe. Anschließend legten die Erstkommunionkinder das Taufversprechen ab.

 

Weil auch das Singen auf wenige Personen beschränkt war,

 

konzentrierten sich die Kinder auf das Lesen von Texten, die sich meist auf das Thema „Froh und bunt wie ein Fisch im Wasser, sei dein Leben stets von Gott umgeben“ bezogen haben. Besondere Freude aber zeigten sie bei zwei Liedern, die sie mit Gebärdensprache untermalen durften. Den musikalischen Rahmen füllten auch noch Lea Benetseder auf der Gitarre zusammen mit Marie Rusche auf der Querflöte aus.

 

Am Höhepunkt des Gottesdienstes stand der Empfang der ersten heiligen Kommunion, der Moment, wo die Kinder spürten, dass Jesus ihnen ganz nahe ist. Nach dem Segenslied überreichte Pfarrer Johannes Blaschek den Kindern ein kleines Holzkreuz als Andenken und lud sie ein,

 

vielleicht als Ministrant/in beim Dienst am Altar mitzuwirken.

 

Den Abschluss der Erstkommunion bildete ein paar Tage später ein gemeinsames Picknick am Spielplatz beim Kronbergerteich.

 

 

 

                                                   ROL Elisabeth Hagelmüller

 

Erstkommunionvorbereitung

Im Rahmen der Vorbereitung besuchten die Erstkommunionkinder am 4. Mai im Pfarrheim einen "Brottag"

In verschiedenen Stationen wurde die Entstehung des Brotes vom Samenkorn bis zur Teigverarbeitung und Backen von leckeren Weckerl durchlaufen. Im gemeinsame Tun und anschließende Teilen in den Familien konnten die Kinder ein wenig von der Bedeutung der Eucharistie erfahren.

 

Den Fasching lassen wir uns nicht vermiesen !!

Ein bisschen Spaß und Freude soll in der Schule trotz Corona nicht zu kurz kommen. Am 16.2. feierten wir daher am Faschingdienstag lustig verkleidet das Ende der Faschingszeit. Leider konnte der beliebte Faschingsumzug durch unseren Ort nicht stattfinden.

Für nächstes Jahr aber hoffen wir, dass wir wieder die Haager Bevölkerung mit lustigen Liedern unterhalten und als Belohnung viele "Flugzuckerl" erhaschen dürfen!

Adventfeier - trotz Corona stimmen wir uns für Weihnachten ein

Am Montag 30.11.2020 feierten wir gemeinsam den Beginn der Adventzeit. Die Kinder in der Betreuung versammelten sich mit ihren Lehrerinnen - mit Abstand - rund um den geschmückten Adventkranz. Frau Hagelmüller, unsere Religionslehrerin, las uns eine schöne Geschichte vor und stimmte uns mit adventlichen Gedanken auf die Weihnachtszeit ein. Wir freuen uns alle auf die besinnliche Zeit bis Weihnachten!

Erstkommunion am 18.10.2020

Unsere Erstkommunionkinder mussten heuer lange warten und noch viel mehr bangen, ob das Fest überhaupt statt finden kann. Mit ganz viel

Glück und Einsatz konnten wir dann doch noch am 18. Oktober die Erstkommunionfeier begehen. 

Da die Familien bereits in der Kirche Platz nehmen mussten, zogen die 12 Buben und 14 Mädchen in Begleitung ihrer Paten unter den Klängen der Marktmusikkapelle in das Gotteshaus ein. Der Blumenschmuck, die Baumbilder und 26 Kerzen sowie ein dekorierter Apfelbaum mit den Fotos der Kinder bildeten einen schönen Rahmen für die Feier.

Alles war auf das Thema „Wachsen wie ein Baum in Verbindung mit Jesus“ abgestimmt.

Besonders schön gestalteten sich die musikalischen Beiträge. Einmal waren es die Lieder von den Erstkommunionkinder selbst, dann zusammen mit den Eltern, der Sängerin Katrin Maxwald Stöttinger und Alois Wallaberger. Beide habe auch mit Sologesängen den Gottesdienst

untermalt. Auch Marcel Starlinger spielte heuer wieder zur Freude seiner Schwester Sophia ein Stück auf dem Klavier. Die Hauptverantwortung für das kleine Orchester, bestehend aus der Flötistin Doris Thalhammer, Bassistin Franziska Haitzinger und den beiden Gitarristinnen Lea Benetseder und Valentina Mayrhuber, übernahm dankenswerter Weise Martin Kiener (Orgel/Klavier).

Beim Predigtgespräch lenkte Pfarrer Johannes Blaschek die Kinder auf die Gemeinsamkeiten zwischen Baum und Mensch hin. Wurzeln, Stamm und Krone sind auch Sinnbild für unser Leben. Wir Christen können darauf vertrauen, dass der Glaube uns Halt im Leben gibt und Jesus uns

Kraftquelle sein darf.

Kurze Zeit später war dann der Moment da. Im Heiligen Brot konnten die Kommunionkinder Christus selbst zum ersten Mal empfangen. Für viele war es der schönste Augenblick.

Am Ende des Gottesdienstes überreichte Pfarrer Blaschek den Mädchen und Buben ein geweihtes Bronzekreuz verziert mit einem Lebensbaum,

das sie immer an den besonderen Tag erinnern soll.

Das Erstkommunionfrühstück fand ein paar Tage später statt. Klassenweise besuchten die Kinder zusammen mit ihrer Religionslehrerin die örtlichen Bäckereien, um dort in gemütlicher Runde das Fest abzuschließen.

Obwohl es schade war, dass die Feier nur mit bedingt zugelassenen Gästen durchführbar war und manche Abstriche gemacht werden mussten, so hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt.

Daher möchte ich mich noch einmal bei allen bedanken, die mich als Religionslehrerin unterstützt und ihren Beitrag zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Herzlichen Dank!

 

                                                         Elisabeth Hagelmüller
                                  

 

 
                                                                                                                                                                      

Unser Erstkommunionfrühstück

Eröffnungsgottesdienst am 14.9.2020

Auf unseren 1. Schultag und auf den Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche haben wir uns alle schon sehr gefreut.

Unter dem Motto "Ein Engel begleitet dich" starteten wir ins neue Schuljahr. Besonders begrüßen wollen wir die "neuen" Kinder an unserer Schule und wünschen uns für das kommende Schuljahr alles Gute und viel Gelingen!

 

Danke an unsere Religionslehrerin Frau Hagelmüller für die Vorbereitung und Gestaltung und an Frau Picker für die Wortgottesdienstleitung.