Aktivitäten Schulische Tagesbetreuung

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Wir freuen uns auf das schöne Wetter, die Sommerferien und wünschen allen Kindern der vierten Klasse einen guten Start im Herbst in der neuen Schule. Bald sehen wir uns wieder.

Ausflug zum Bauernhof

Unsere Kinder durften einen tollen Nachmittag am Bauernhof "Graf in Buchegg" in Haag bei Familie Anzengruber erleben. Nach einer kurzen Busfahrt begrüßten uns dort schon von weitem viele verschiedene Tiere. Pferde und Kühe wurden gestriegelt, gefüttert und geritten. Katzen gestreichelt und Hühner gefangen. Frau Anzengruber und ihre Tochter erklärten uns ganz genau, wie man die Tiere gut behandelt und was sie so brauchen, damit sie ein gutes Leben führen können. Ein freches Pferd fraß sogar Karotten aus unserer Jausendose.

Auch tolle Fahrzeuge gibt es dort, die unsere Kids natürlich gleich ausprobieren wollten.

Ein weiteres Highlight war das gemeinsame Brot backen. Jedes Kind konnte sein eigenes Brot bzw. Weckerl formen und gestalten. Natürlich ließen wir uns diese Leckerbissen gleich schmecken.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Familie Anzengruber für diesen erlebnisreichen tollen Nachmittag, den wir so schnell nicht vergessen werden.

Fußballeuropameisterschaft in Haag

Da unsere Kinder große Fußball-Fans sind, geht die Europameisterschaft natürlich nicht spurlos an uns vorbei. Ein neuer Fußball, Tormannhandschuhe, Trillerpfeife und gelb/rote Karten für den Schiedsrichter mussten her. Wir haben sogar Cheerleader-Mädchen, die unsere Kids beim Spielen richtig anfeuern.

Reisestopp im Iran und in Afghanistan

Die Reise führt uns weiter in den Irak. Wir haben Datteln gekostet und daraus auch gleich Dattelkekse gemacht, denn die Kinder dort haben oft keine Süßigkeiten, also essen sie Datteln. Der Granatapfel ist nicht leicht zu entkernen, aber hat uns auch gut geschmeckt. Unsere zwei Kinder, die aus dem Irak stammen, haben von zuhause "Dolma" mitgebracht. Das sind mit Hackfleisch und Reis gefüllte Weinblätter. Außerdem haben wir eine Unterwasser-Mosaik-Landschaft aus Papierschnipsel gestaltet, denn die Kunst des Mosaiks ist im Irak eine alte Tradition.

Weiter ging die Reise nach Afghanistan. Unser afghanisches Kind hat "Mantu" mitgenommen, das sind gefüllte Teigtaschen, die sehr lecker schmecken. Außerdem haben wir Chaitee mit Milch getrunken und "Ash", eine köstliche persische Nudelsuppe gegessen.

Reiseziel Rumänien und Ukraine

Unsere Weltreise geht weiter nach Rumänien. Wir haben die Legende von Graf Dracula gehört und deshalb kleine Vampire und Vampirlesezeichen gebastelt. Außerdem gab es "Blutsaft" zu trinken, damit sich die Kinder auch wie Vampire fühlen können. 

In der Ukraine gibt es große Flächen mit Steppe und daher viele Wildpferde. Unser Schulgarten war also der perfekte Ort für ein Pferde-Wettrennen. Eine typische ukrainische Spezialität sind Bublik - ein leckeres Laugengebäck. Gemeinsam mit den Kindern haben wir diese gebacken und verspeist.

"Nächster Stopp" in Bosnien und Polen

Unsere Reise führt uns weiter nach Bosnien&Herzegowina. Wir haben gelernt, dass es in diesem Land sehr viel Wald gibt, sogar noch richtige Urwälder, mit vielen verschiedenen Tieren. Deshalb haben wir mit den Kindern das Bewegungsspiel "Fuchs, wie spät ist es?" im Garten gespielt. Die bosnische Küche ähnelt besonders bei den Süßspeisen der türkischen Küche. Wir durfen Lokum kosten - eine typische türkisch/bosnische Süßigkeit.

 

Das nächste Reiseziel war Polen. Wir erfuhren, dass der typische Tanz, den wir zu Fasching tanzen, die Polonaise, dort ein Nationaltanz ist. Deshalb tanzten wir gemeinsam mit den Kindern eine Polonaise durch die Räumlichkeiten der Schule. In Polen wird traditionell Keramik wie zB. Vasen, Teller, oder auch Eier kunstvoll von Hand verziert. Unsere Kinder bemalten daher kleine Tontöpfchen und Windlichtgläser. Darin darf dann zuhause ein Radieschen wachsen, denn in unserem Hochbeet im Schulgarten sprießen auch schon die Radieschen. Wir lassen uns die leckeren Brote gut schmecken.

Reiseziel Türkei

Unser zweiter Stopp auf unserer "Weltreise" führte uns in die Türkei. Gemeinsam mit den Kindern haben wir die Unterschiede zwischen Österreich und diesem Land besprochen. Ein Plakat mit Bildern wurde gestaltet. Die Kinder bastelten aus alten CDs einen Aufhänger für ihr Kinderzimmer, das Nazar-Amulett. Laut türkischer Tradition soll es Glück bringen und Böses fernhalten. Highlight war das leckere typisch türkische Essen, das die Kinder von zuhause mitbrachten. Wir bedanken uns bei den Eltern für "Baklava" und "Sigara Börek". Es war sehr lecker und hat den Kinder gut geschmeckt.

In 50 Sprachen um die Welt - Projekt Weltreise

Die Zeit bis zu den Sommerferien steht in der Nachmittagsbetreuung unter dem Thema "Weltreise", denn bei uns besuchen Kinder vieler verschiedener Nationen und Kulturen, die Schule bzw. den Nachmittagsunterricht. Die Inklusion durch das Lernen der Deutschen Sprache, steht bei uns jeden Tag im Vordergrund. Spielerisch üben die Kinder einfache alltägliche Begriffe.

Start unseres Projektes war, dass wir mit den Kindern ein Plakat gestaltet haben, auf dem gut ersichtlich ist, aus welchem Land die jeweiligen Kinder stammen.

Begonnen hat unsere "Weltreise" in dem schönen Land in dem wir wohnen - Österreich. Eckdaten des Landes und typische Tradition wurden besprochen. Gemeinsam wurde ein leckerer österreichischer Apfelstrudel gebacken und verspeist. Als nächstes führt uns unsere Reise in die Türkei. Wir sind schon sehr gespannt.

Turbulente Faschingszeit

Lustiges und buntes Treiben gab es bei uns in der Faschingszeit. Die Kinder konnten sich verkleiden und schminken. Am Faschingsdienstag spielten wir Reise nach Jerusalem, veranstalteten ein Erdnussflips-Wettessen und machten verschiedene Spiele mit Musik im Turnsaal. Die Kinder ließen sich leckere Krapfen von der Bäckerei Scharinger schmecken.

Besuch vom Nikolaus

Am 6. Dezember besuchte uns auch in der Nachmittagsbetreuung der Nikolaus. Die Kinder sagten ein Gedicht auf und sangen dem Nikolaus ein Lied. Gerne hätten die Kinder auch den Krampus dabei gehabt, dieser lies sich jedoch Gott sei Dank nicht blicken. Natürlich hatte der Nikolaus auch eine Kleinigkeit für unsere Kids mitgebracht, worüber diese sich sehr freuten.

Halloween Gruselwoche

Die letzten Wochen standen bei uns unter dem Thema "Halloween-Gruselwochen!" Die Kids haben eifrig allerlei Dekoration gebastelt. Vom Hexenkessel, über Geister, Fledermäuse und Katzen im Mondlicht war alles dabei.

Weiters wurden verschiedene Halloweensnacks gemeinsam mit den Kindern zubereitet. Besonderes Highlight waren die gefärbten Säfte, auch bekannt als Krötenspucke, Blutsaft oder Hexentrank. Es gab Spinnenmuffins und Wurmkuchen, aber auch leckere selbstgemacht Kürbissuppe zu essen.

Natürlich durften sich die Kinder auch gruselig schminken und verkleiden - sogar eine Perchtenmaske vom Opa fand den Weg zu uns in die Nachmittagsbetreuung.

Gruselgeschichten wurden erzählt und außerdem haben wir fleißig Kürbisse geschnitzt, die nun bei den Kindern zuhause vor der Türe stehen.

Wir wünschen euch allen frohe Süßigkeitenjagd zum Gruselfest und Happy Halloween!

Rollenspielbereich Thema "Mc Donalds"

Bereits im letzten Jahr haben unsere Kinder immer wieder "Burger verkaufen" gespielt. Dieses Jahr haben wir das Thema gleich aufgegriffen und unseren Rollenspielbereich in einen McDonalds verwandelt. Die Kinder sind begeistert und haben fleißig Shakes und Pommes gebastelt. Außerdem möchten wir uns beim McDonalds Haag für die Spende des Verpackungsmaterials herzlich bedanken. Unser Kasperltheater haben wir sogar zu einem McDrive umfunktioniert. Die Kinder haben großen Spaß und können sich nun täglich im Kochen, Kaufen und Verkaufen üben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Umgang mit Spielgeld wird geübt und auch soziale Kompetenzen, denn man muss beim Verkaufen natürlich freundlich sein und neue Kunden anlocken ;-)